Wir gehen in die Offensive

In unserer Präampel steht, wir wollen uns für die Förderung des Schachspiels einsetzen, aber auch Unterstützung bei der Organisation und Durchführung weiterer dem Schachspiel dienenden Aktivitäten bieten.

 

Das Stubenhockerfestival als Test

 

Unseren Sponsoren und Förderern etwas zurück geben:

 

Seit wir unser Jugendopen in der Chemnitzer Messe Arena durchführen, steht uns mit Rat und Tat und vielen Eingeständnissen sowohl die Messe selbst, als auch die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren zur Seite.

 

Voriges Jahr kam es erstmals zu einer Anfrage der "C³", ob wir das Stubenhockerfestival unterstützen könnten.

Na endlich, gern doch!

 

Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Schachlehrer hat Steffen Mittelbach viele Themen rund um das Schachspiel für den Einsatz im Schachunterricht kindgemäß aufgearbeitet.

 

Das Interesse mehr über die Geschichte des Schachspiels zu erfahren war zum Stubenhockerfestival ziemlich groß. So nutzte zum Beispiel eine Gruppe des Schach-Talentestützpunktes der USG Chemnitz diese 7-stündige Veranstaltung um ihren Schachspielern theoretische und praktische Schachgeschichte vermitteln zu lassen.

Ob und wie gut der Lehrgangstag im Wasserschloß Klaffenbach für die USGler war, kann nur ihr Trainer einschätzen. Wir denken aber, es hat sich gelohnt.

Und wenn uns Tom ein positives Feedback geben kann, dann wollen wir so einen "Erlebnistag" bei euch vor Ort erproben.

 

Und so stellt sich die Frage

Welcher (ersteinmal sächsische) Schachverein hätte denn Interesse an einem Seminar zur Geschichte des Schachspiels.

Schreibt uns per Email an

chemnizerjugendopen@gmail.com

 

 

 

 

Am 27.10.2019 war unser Verein zum 2. Mal beim Stubenhockerfestival im Wasserschloß Klaffenbach vertreten, um Interessierten das Schachspiel von seiner geschichtlichen Seite her vorstellen.

 

Das Stubenhockerfestival im Wasserschloß Klaffenbach ist für uns eine sehr gute Möglichkeit den Jüngsten und jungen Leuten spielerisch alle Etappen der Entwicklung des Schachspieles, vom Ur-Schach (dem Tscha turanga) über das heutige Schach bis hin zur Zukunft des Schachspiels (wir haben von Außerirdischen bereits vorab ein Original-Exemplar dazu erhalten) vorzustellen.

 

Tscha turanga                         3D _Schach                          Quattro - Schach         CardSchach                  Das Ur-Schach                       512 Felder                             Ihr seid zu viert?                                                

 

Ebenfalls kommt der Mathematiker unter euch nicht zu kurz. Ob symmetrische Figuren, ähnlich der Mandalaˋs oder überraschende Mathe-Aufgaben, die schon Albrecht Duerer Anfang des 16. Jahrhundert's faszinierten, alles ist dabei.

 

 

Eine Auswahl an Briefmarken, Blöcken und Ersttagsbriefen wird das Herz des Philatelisten unter euch höher schlagen lassen